Home  + Autorin + Veröffentlicht + Downloads + Artworks + Schreibwerkstatt

Schreibmonat Juli 2020

In diesem Monat war das CampNaNoWriMo. Das Ziel waren 35000 Wörter, die ich auch geschafft habe und jetzt liegt eine weitere Rohfassung bereit für die Überarbeitung. Ich hatte mich bewusst dafür entschieden erst beide Teile als Rohfassung fertig zu schreiben und dann anschließend zu überarbeiten. Zum einen, weil ich dann noch am ersten Teil noch Dinge einfügen kann und zum anderen weil ich wirklich erst alles von der Diologie beendet haben möchte, bevor ich mit der Veröffentlichung beginne. Der Plan, den ich im Kopf  habe, ist eine Veröffentlichung beider Teile im nächsten Jahr. Das hängt allerdings auch davon ab, wie sich die derzeitige Corona Lage entwickelt. Zeitlich und auch finanziell.

Euphoriemomente des Monats

Eindeutig die tollen Wordsprints auf Twitter. Das Team der deutschsprachigen NaNoWriMo Crew ist einfach nur super. Wir haben gemeinsam geschrieben und uns motiviert, wenn es mal mies lief. Frei nach dem Motto: Jedes Wort zählt. Bis auf einen Abend gab es jeden Tag 1,5-3 Stunden Sprints und ich bin immer noch super begeistert, wenn ich daran zurückdenke. Danke liebes Team. Ich freue mich euch im November wieder zu sehen.

Hänger des Monats

An den Hängern war ich zum großen Teil selbst schuld. Ich zerdenke meine Geschichten oft zu sehr. Wie versuche mir vorzustellen, wie Technologien funktionieren können und damit meine ich nicht, was sondern wie sie es tun. Aber wenn man wüsste, wie man so etwas baut, dann gäbe es das schon und das tut es nun einmal noch nicht. Klar habe ich eine grobe Vorstellung davon, was die Mechanik dahinter ist und das gibt es wohl generell in Science Fiktion. Ich hoffe das wird in der Überarbeitung besser.

Charakter des Monats:

Aiden aus Nennt mich Miyamoto. Ich hatte ein Konzept für ihn im Kopf und - wow - damit war er ja mal überhaupt nicht so einverstanden. Er hat eine super positive Entwicklung durchgemacht und ich denke,  ihr Leser werdet ihr dafür mögen. Von all meinen Charakteren in der Geschichte wird er die extremste Entwicklung durchmachen. Aiden, du hast mich total überrascht. Du bist klasse! Danke, dass du in meinem Charakterpool bist :D

Planung für den August:

Nennt mich Miyamoto wird jetzt einen Monat lang ruhen und ich entwickle in der Zeit die Welt und mache den Feinschliff der Charaktere. Ich werde dazu auch ein paar Sachen auf Instagram zeigen, weil Interesse hat ist herzlich eingeladen dort vorbei zu schauen. Anmelden müsst ihr euch dafür nicht. 
Ansonsten kümmere ich mich darum Benzin im Blut abzutippen und probiere es derzeit mit einer Intervall APP, die eigentlich für Sportler gedacht ist. Immer 15 Minuten schreiben, dann 5 Minuten Pause. Das ganze viermal, was bedeutet, dass ich auf eine Stunde reine Schreibzeit komme. Ich werde euch davon berichten, wie es lief, wenn der Monat vorbei ist.

 

Impressum + Datenschutz